AGB

§ 1 DER GELTUNGSBEREICH

Unseren Geschäftsbeziehungen werden diese AGB zu Grunde gelegt.

Abweichende AGB unserer Kunden werden nicht anerkannt, auch wenn wir diesen nicht ausdrücklich widersprochen haben und den Auftrag annehmen und ausführen.

§ 2 UNSERE ANGEBOTE, DER VERTRAGSSCHLUSS UND DIE ZAHLUNGSABWICKLUNG
Zur Annahme unserer Angebote gelangen Sie über den angegebenen Link („Jetzt kaufen“) auf unsere Webseite. Sie werden anschließend auf die Website unseres Zahlungsanbieters PayPal geleitet. Dort nehmen Sie die Zahlung unter Eingabe der abgefragten Daten vor. Ihre Bestellung lösen Sie dann durch Ausfüllen der vorgegebenen Felder (persönliche Angaben und Zahlungsoptionen) mittels Klick auf den Button “Bestätigen und zahlen” aus.

Damit wird der Vertrag über das ausgewählte Angebot abgeschlossen.

Anschließend werden Sie auf die Download Seite weitergeleitet und können sich dort die gekauften Dateien herunterladen.

§ 3 UNSERE PREISE
Die bei Bestellabschluss angezeigten Preise sind Endpreise einschließlich gesetzlicher Umsatzsteuer und weiterer Preisbestandteile.

Gegebenenfalls kommen die in unseren Angeboten ausgewiesenen Liefer- und Versandkosten hinzu.

§ 4 UNSERE LEISTUNGSERBRINGUNG
Download-Produkte laden Sie auf einer speziellen Website, welche über den von uns mitgeteilten Link aufgerufen werden kann, selbst herunter.t.

Sollten die Download Verlinkungen nicht funktionieren, oder Sie aus irgendeinen weiteren Grund die Dateien nicht herunterladen können, setzen Sie sich mit uns in Kontakt und wir versuchen eine Lösung zu finden.

Die Durchführung der Veranstaltungen richtet sich nach § 8 dieser AGB.

§ 5 DER EIGENTUMSVORBEHALT
Die von uns gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

§ 6 UNSERE HAFTUNG
Wir haften für Schäden gleich aus welchem Rechtsgrund für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit als auch wegen der schuldhaften Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit unbeschränkt.

Soweit wir einen Mangel arglistig verschwiegen oder eine Beschaffenheitsgarantie abgegeben haben, haften wir ebenfalls unbeschränkt.
Des Weiteren haften wir für Schäden gleich aus welchem Rechtsgrund wegen schuldhafter Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten, deren Einhaltung für die ordnungsgemäße Durchführung und Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung ist (sog. Kardinalpflichten). Dabei ist unsere Haftung bei leichter Fahrlässigkeit auf die vertragstypischen und vorhersehbaren Schäden beschränkt.
Die vorgenannten Haftungsbeschränkungen gelten auch zugunsten unserer Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

§ 7 RECHTSWAHL, GERICHTSSTAND UND VERTRAGSSPRACHE
Auf das Verhältnis zwischen uns und dem Kunden findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung. Dies gilt nicht, wenn internationale Übereinkommen zwingend etwas anderes vorschreiben oder der Schutz durch das zwingende Recht des Mitgliedstaats der EU, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, beeinträchtigt werden würde. Die Vertragssprache ist Deutsch.